... Lernen in Mosbach

Abschluss unter schwierigen Bedingungen

Foto: Adobe Stock

Mosbach. Insgesamt 36 Schülerinnen und Schüler haben im Schuljahr 2019/20 an der Berufsfachschule für Altenpflege der Johannes-Diakonie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Dabei war wegen der Corona-Krise bis zum Ende nicht sicher, ob die Prüfungen stattfinden können. „Durch kombinierten Online- und Präsenzunterricht konnten wir die Schüler trotz der Einschränkungen einigermaßen auf ihren Abschluss vorbereiten“, berichtet Schulleiterin Renate Lackner. Die Berufsschule mit Sitz im Stadtteil Neckarelz gehört zur Bildungs-Akademie der Johannes-Diakonie Mosbach.

Inzwischen haben alle Absolventen ihre Examenszeugnisse bekommen. Von ihnen beendeten 16 ihre Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in sowie weitere 20 den Ausbildungsgang zum/zur staatlich examinierte Altenpflegehelfer/in. Eine besondere Ehrung erfuhren Julia Bender und Lisa Koch aus dem Ausbildungsgang Altenpflege. Sie schlossen mit der Bestnote 1,0 ab und erhielten für diese Leistung ein Präsent wie auch Marion Paschold (Altenpflegehilfe), die als Beste ihres Faches mit einem Notendurchschnitt von 1,2 geehrt wurde.

Zurück